Home

Bremer Landesmeisterschaften Langbahn


35 Aktive starteten bei den Bremer Landes- und Landesjahrgangsmeisterschaften vom 14.-15. April 2018 im Bremer Unibad. Wir hatten 30 Schwimmer weniger am Start als im Vorjahr, dennoch nahmen die Sportler im Vergleich zum Vorjahr 26 Medaillen mehr mit nach Hause - insgesamt 33 x Gold, 37 x Silber und 28 x Bronze

Vorne weg dabei: Ivo Woyezella (4x Gold, 2x Silber), Jonas Schmidt (3x Gold, 1x Silber, 2x Bronze), Mitja Bauer (7x Gold), Sara George (3x Gold, 3x Bronze) und Lotta Goralczyk (5x Silber, 1x Bronze) 

Einen Titel des Landesmeisters des jeweiligen Jahrgangs gewannen: Hans-Werner Schierloh, Jan-Hendrik Peters (beide Masters), Benedikt Wilken, Ivo Woyzella, Janne Flohr, Jonas Schmidt, Juri Bauer, Kai Strathmann, Klara Niemeyer, Leja Poek, Lisa-Sophie Bauß, Mitja Bauer, Rena Niemeyer und Sara George. 

Gemeinsam als starkes Team aufgetreten sind die Schwimmer der Jahrgänge 2007-2009. Sie waren immer ein Medaillengarant: Alle sechs Staffeln landeten auf dem Podest! 

Herzlichen Glückwunsch an die Aktiven und einen ganz großen Dank an alle fleißigen Unterstützer.

Trainingslager in Bremerhaven


Für die erste Mannschaft und die Talentgruppe ging es vor Ostern zu einer intensiven Trainingswoche nach Bremerhaven. 32 Schwimmer und 3 Betreuer zogen am 19.03.2018 für eine Woche in die Jugendherberge in der Nähe des Schwimmbades. Ab dann hieß es nur noch Schwimmen, Essen und Schlafen. Die Kinder schwammen in jeder Trainingseinheit zwischen 3,5 – 6 km! Dank Benny war auch das Athletiktraining kein Zuckerschlecken und bedeutete am Ende des Tages – Muskelkater für Caro ;-)

Doch natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz. Ob beim Tischtennisspielen, Kickern, Kartenspielen, einem Ausflug ins Spaßbad oder beim gemeinsamen GNTM- Fernsehabend, ein wenig Freizeit hatten die Kids dann doch.

Alle haben super mitgemacht und durchgezogen, das sind die besten Voraussetzungen für neue Bestzeiten! Fotos

Wettkämpfe im Frühjahr


17 Schwimmer starteten vom 3.-4. März bei den Swim Race Days in Dortmund unter dem Motto "Rock the pool"

Jonas Schmidt, der Experte auf der langen Strecke, qualifizierte sich für die Norddeutschen Meisterschaften der langen Strecke, die vom 17.-18.2.2018 in Braunschweig stattfand. Er startet auf der 800m und 1500m Freistil - Herzlichen Glückwunsch, Jonas!

Am 17.2. waren die Nachwuchsmannschaft und die 2. Mannschaft in Walle beim Bernhard-Menke-Gedächtnisschwimmen. Der Wettkampf war mit 1000 Meldungen stark besucht. Unsere Schwimmer haben sich gut geschlagen und konnten vordere Platzierungen verbuchen. Da Caro Geburtstag hatte, gab es auch für sie Geschenke von den Kindern, über die sie sich sehr gefreut hat.

Dieses Jahr nahm die 1.Mannschaft bei den DMS am 4.2.2018 teil und stellte jeweils eine weibliche und eine männliche Mannschaft. Es waren die jüngsten Mannschaften, die wir je am Start hatten.

Bremer Landesmeisterschaften 2018 auf der Langbahn

Liebe Schwimmfreunde,
am 14. und 15. April 2018 finden im Sportbad der Universität Bremen die "Bremer Landesmeisterschaften auf der Langbahn" statt. Beginn ist jeweils um 10.00 Uhr.

Der Bremer Sport-Club richtet den Wettkampf für den Landesschwimmverband aus.

Alle wichtigen Informationen werden hier veröffentlicht.

Ausschreibung (PDF)
Wettkampfdefinition im DSV-Format 6 (.dsv6)

Hier geht es zum Ergebnisdienst (Meldeergebnis und Protokoll) und hier geht es zum Livetiming.

Formular für Abmeldungen

Formular für Staffelmeldungen

 

Winter-Highlights


Vom 3.-4.12.2017 fanden die Deutschen Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn wieder in Bremen statt. Die Masters vom BSC waren natürlich mit am Start. Zweifacher Deutscher Meister wurde Lars Bauer über 50m und 100m Rücken. Petra Bersebach sicherte sich eine Bronzemedaille über 200 Freistil, und auch die Mixed Staffel 4x100m Lagen landete auf dem dritten Platz.


Ein Wochenende später folgte vom 9.-10.12. das Internationale Winter-Meeting, das wir gemeinsam mit dem S.V. "Weser" Bremen ausrichten. Es waren 51 Schwimmer am Start. Einige von ihnen glänzten mit einem Start in den Finalläufen: 
Ivo Woyzella 100m Rücken, Jan Diercks 50m und 100m Brust, Juri Bauer 50m Rücken, Lisa Fertig 100m Schmetterling, Luis Brüning 100m Freistil und Lynn Seibold 50m Brust.
Fotos und Platzierte

Kurz vor Weihnachten, am 18.12.2017 fand der letzte Wettkampf der Stadtmusikantenliga statt. Die Youngsters gewannen auch diesen vierten Wettkampf der Serie und durften somit stolz mit dem Stadtmusikantenliga-Pokal nach Hause gehen.

Herzlichen Glückwunsch.

Der Gewinner ist...

.
...die starke Nachwuchsmannschaft vom BSC. Sie überzeugten beim dritten Teil der Stadtmusikanten Liga am 19. November und siegten haushoch in der Staffelwertung. Wir hatten so viele Schwimmer am Start, dass wir sogar eine zweite Staffel ins Rennen schicken konnten.

Platz 14 bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Masters

Beim diesjährigen Bundesfinale der deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Masters in Hamburg belegte der BSC den 14. Platz mit 17.940  Punkten. Es hatten sich 18 Mannschaften von 100 Mannschaften für das Finale qualifiziert. Zum diesjährigen Team gehörten: Petra Bersebach, Katrin Diercks, Carolin Karré,  Kerstin Pieper-Köhler, Beate Scholtyssek, Jörn Eden, Ertan Göklü, Bernd Rickens und Hans-Werner Schierloh.

48 Teilnehmer erfolgreich bei den Landesmeisterschaften


Bei den Bremer Landesmeisterschaften „Kurzbahn“ vom 4. bis 5.11.2017 im Bremer Unibad waren 48 Teilnehmer vom BSC am Start.

Den Titel Landesjahrgangsmeister/-in konnten folgende Schwimmer für sich entscheiden:

Ivo Woyzella, Jg.2005, 400m Freistil 5:25,38, 50m Rücken 00:34,93
Lotta Goralczyk Jg. 2006, 200m Brust 3:32,06, 100m Schmetterling, 1:33,03, 100m Lagen 1:24,92
Lisa Sophie Bauß, Jg. 2003, 200m Brust 3:04,75, 50m Brust 00:40,20, 100m Brust 1:27,09
Jan Diercks Jg. 2000, 200m Brust 2:34,54, 50m Brust 00:31,00, 100m Brust 1:08,71
Leja Poek Jg. 2009, 50m Freistil 0:40,49
Mitja Bauer Jg. 2008, 50m Freistil 0:33,58, 50m Brust 00:48,09, 100m Lagen 1:25,00, 50m Rücken 00:37,92, 100m Freistil 1:15,53
Juri Bauer Jg. 2005, 100m Rücken 1:18,30
Janne Flohr Jg. 2009, 50m Brust 00:52,21
Sara George Jg. 2007, 50m Brust 00:45,01, 100m Brust 1:38,44
Keno Holste Jg. 2007, 100m Brust 1:47,27
Alicia Reff Jg. 2006, 50m Rücken 0:43,98
Kai Strathmann Jg. 2007, 50m Rücken 00:46,11
Jonas Schmidt Jg. 2004, 200m Schmetterling 02:55,27

Auch die Mastersschwimmer waren dabei und konnten einige Titel für sich bestreiten. So wurden folgende Schwimmer Bremer Mastersmeister/in:

Melanie Möller Jg. 1989, 50m Schmetterling 00:34,52, 50m Brust 00:39,64
Hans Werner Schierloh Jg. 1964, 50m Schmetterling 00:31,43, 200m Lagen 2:35,41, 200m Freistil 2:13,42
Jan-Hendrik Peters Jg.1990, 100m Schmetterling 1:09,58

Für Gänsehauteffekt sorgten die Staffeln, bei denen nicht nur die Schwimmer im Wasser aktiv dabei waren, sondern auch alle anderen am Beckenrand kräftig jubelten und sich sehr über den Erfolg freuten, denn:
Bremer Landesmeister in der Staffel 4x50m Freistil mixed 2006 bis 2009 wurden Mitja Bauer, Alicia Reff, Lotta Goralczyk, Kai Strathmann in 2:22,65

Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die sehr zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Über das Wasser


Zum Start nach den Sommerferien hat sich die Wettkampf-Mannschaft am 20. August auf das Wasser getraut und sich im Wasserski erprobt, was allen sehr viel Spaß gemacht hat.

Vereinsmeisterschaften 2017

Am Samstag den 17. Juni 2017 fanden unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Hallenbad Sebaldsbrück (Schlossi) statt.
Die Siegerehrung der Vereinsmeister folgte beim geselligen Saisonabschluss-Grillen im Stadionbad. Das Protokoll.

Bremens Aushängeschild


Jan Diercks nahm zum dritten Mal in diesem Jahr an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin teil. Es ist ihm gelungen an diesem Jahreshöhepunkt eine persönliche Bestzeit zu erzielen, die er Pfingsten noch einmal beim Haven Meeting in Bremerhaven über 50m Brust auf sehr gute 0:31,25 steigern konnte. Somit ist er nun auf dem 17. Platz in der DSV Rangliste seines Jahrgangs: Das macht Lust auf mehr. Bei den 100m und 200m Brust sind weitere Steigerungen zu erwarten - mit 
Kontinuität, Ehrgeiz und der unbedingte Wille sich zu verbessern. 10 Stunden Wassertraining pro Woche und zusätzliche Landeinheiten zusätzlich zum Schulalltag bilden die Basis für die guten Ergebnisse.
 Intensiv unterstützt wird er von Harald Wolf, der einen Fokus darauf legt die Trainingskilometer optimal im Belastungsprofil zu akzentuieren. Nichts ist unmöglich! Man muss es halt nur machen und schneller sein als die anderen, ist Jans Devise für die kommende Saison.

Seite 1 von 2

ATELIER AVANTI Werbeagentur Bremen
Blankooo

Go to top